Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Talentestützpunkt

 

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Jugendliga Sachsen

Mannschaft RVE Lugau 2019

 

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Regionalliga Mitteldeutschland

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Zusammenhalt

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Kampfgeist

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Siegeswille

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Leidenschaft

Ringerverein 1908 "Eichenkranz" Lugau

Ringerschmiede

8. Platz für Anton Vieweg bei den Europameisterschaften

8. Platz für Anton Vieweg bei den Europameisterschaften

Bericht: Jan Peprny
Foto: UWW

Vom 12. – 18.02.2024 fanden die Europameisterschaften der Senioren und weiblichen Aktiven im klassischen und freien Stil in der rumänischen Hauptstadt statt. Für dieses Turnier wurde unser Anton Vieweg vom Bundestrainer Michael Carl nominiert und ging in der Gewichtsklasse bis 97 kg an den Start. In dieser Gewichtsklasse waren 24 Teilnehmer und Anton musste durch eine ungünstige Losnummer zuerst in die Qualifikation. In dieser stand er dem Griechen Michail Iosifids gegenüber. Anton begann den Kampf als der Aktivere und wurde dafür mit einer 1 und der Bodenlage des Gegners belohnt. Aber Anton konnte nichts daraus machen und es ging im Stand weiter. Dann musste Anton runter und der Grieche versuchte, Anton zu rollen. Doch Anton konnte die Rolle abfangen und es stand 3:1. Mit einer weiteren 1 durch Verwarnung und einer 1 am Mattenrand konnte unser Kämpfer sicher mit 5:1 gewinnen und stand im 1/8-Finale. Gegner hier war Vilius Laurinaitis aus Litauen. Dieser Kampf lief fast wieder der erste. Nur, dass Anton hier seine Rolle durchbrachte, in Führung ging und am Ende auch sicher gewinnen konnte.

Im Viertelfinale stand Anton dem unter neutraler Flagge startenden Abubakar Khaslakhanau gegenüber. Nach einer leichtsinnig abgegebenen 2 am Mattenrand musste Anton in die Bodenlage. Sein Gegner versuchte, ihn auszuheben und zu werfen. Aber Anton drehte sich geschickt zum Gegner und fing ihn ab, so dass dieser auf dem Rücken landete. Eigentlich eine klare 4 für Anton – aber eben nur eigentlich. Denn nachdem die Situation siebenmal hin und her gespult wurde, entschieden die Unparteiischen auf Foul von Anton. Da war der Drops gelutscht und unser Mann lag mit 5:0 hinten. Einsen am Mattenrand und eine Rolle besiegelten das Ergebnis und Anton verlor technisch. Alles in allem aber eine sehr ansprechende Leistung von unserem Anton. Erst die Nominierung vom Bundestrainer zu EM und mit zwei gewonnenen Kämpfen am Ende den 8. Platz belegt bei seiner ersten Senioren-Europameisterschaft. Eine starke Leistung! Herzlichen Glückwunsch und weiter so, Anton!

Landesmeisterschaften am 10.02.2024 in Plauen

Landesmeisterschaften am 10.02.2024 in Plauen

Bericht von Jan Peprny
Fotos von Katrin Peprny

Die Landesmeisterschaften der Junioren und der Jugend B (FR) sowie der Jugend A (GR) fanden am 10.02.2024 in Plauen statt. Von den 16 gemeldeten Sportlern vom RV Eichenkranz Lugau waren krankheitsbedingt nur noch 7 übrig geblieben.

Für Lugau waren in der Jugend A Leon Blachut, Marick Schüßler, Merlin Fritzsche und Lukas Bernhardt am Start. In der Jugend B Benjamin Wendler und bei den Junioren im freien Stil Shoaib Mohammadi sowie sein Landsmann Danish Sakhizada.

Absoluter Überflieger in der Gewichtsklasse bis 71 kg war Leon Blachut. Wie zuvor im Freistil wurde Leon auch im klassischen Stil unangefochtener Landesmeister. Er ließ seinen Gegnern Roth, Karakash, Morgner und Lerchenberger keine Chance und qualifizierte sich dadurch auch im klassischen Stil für die Deutschen Meisterschaften und wurde von beiden Landestrainern umworben. Die Entscheidung fiel Leon aber relativ leicht und er entschied sich für den freien Stil.

Mit jeweils 2. Plätzen haben sich Marick Schüßler und Merlin Fritzsche ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

In der Jugend B belegte Benjamin Wendler kampflos den 1. Platz. Den angesetzten Freundschaftskampf gegen Paul Hinz verlor Benjamin auf Schultern.

Ebenso sieglos war Lukas Bernhardt, der alle seine Kämpfe verlor und den 4. Platz belegte.

mehr lesen…

Landesmeisterschaften am 27.01.2024 in Gelenau

Landesmeisterschaften am 27.01.2024 in Gelenau

Bericht von Enrico Lauterbach
Fotos von Katrin Peprny

Am Samstag, dem 27.01.2024, fanden in Gelenau die Landesmeisterschaften der Junioren und der B-Jugend im klassischen Ringkampf statt. Es traten 66 Teilnehmer aus 18 Vereinen an.

In der B-Jugend nahmen vier Lugauer Sportler am Turnier teil. Rick Scheffler kämpfte in der Gewichtsklasse bis 48 kg. Im ersten Kampf gegen Herold aus Thalheim ließ Rick seinem Gegner keine Chance und gewann den Kampf auf Schultern. Im zweiten Kampf gegen Weigandt vom KFC Leipzig verlor Rick durch eine Punktniederlage. In Runde drei gegen Müller aus Thalheim musste Rick verletzungsbedingt vorzeitig seinen Kampf aufgeben. Durch seine Verletzung konnte er auch nicht im vierten Kampf gegen Schmidt aus Gelenau antreten und belegte zum Schluss Platz vier.

Johnny Fröber rang in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Seinen ersten Kampf gegen Uhlig vom RSK Gelenau konnte Johnny souverän auf Schultern gewinnen. Sein zweiter Kampf gegen Weiß vom FCE Aue ging über die volle Distanz. Diesen Kampf verlor Johnny knapp durch eine Punktniederlage. Am Ende erkämpfte sich Johnny die Silbermedaille. 

Max Steudte kämpfte in der Gewichtsklasse bis 68 kg und musste gegen Beckert vom ASV Plauen auf die Matte. Sein Kampf ging über die volle Distanz. Am Ende konnte Max den Kampf durch einen Punktsieg für sich entscheiden und belegte den 1. Platz.

In der Gewichtsklasse bis 75 kg kämpfte Benjamin Wendler. Sein Gegner Nelson Hoffmann vom FCE Aue musste verletzungsbedingt seinen Kampf aufgeben, wodurch Benjamin Landesmeister wurde. Einen Freundschaftskampf gegen Beckert vom ASV Plauen verlor er leider.

Bei unseren Junioren kämpfte Moritz Ose in der Gewichtsklasse bis 55 kg. Da hier Moritz der einzige Teilnehmer war, wurde Moritz kampflos Landesmeister.

mehr lesen…

Landesmeisterschaften am 14.01.2024 in Leipzig

Landesmeisterschaften am 14.01.2024 in Leipzig

Bericht von Ralf Hamann
Fotos von Katrin Peprny

Am Sonntag, dem 14.01.2024, fanden in Leipzig die Sachsenmeisterschaften der Mädels in allen Altersklassen statt. Lugau schickte acht junge Kämpferinnen an den Start.

In der weiblichen Jugend A bis 53 kg rang Janique Wolf. Im ersten Kampf gegen Alicia Hoffmann aus Aue ging es sehr schnell: ein Kopfhüftschwung – und die Gegnerin lag auf Ast.   Im Kampf gegen ihre Trainingspartnerin Leni Heinicke vom KFC Leipzig hatten die Mädels viel Respekt voreinander und somit gab es in Runde 1 nur eine Verwarnungseins für Leni. In Runde zwei ging es lange so weiter. Zuerst gab es eine Verwarnungseins für Janique, aber kurz vor Schluss gelangen ihr noch zwei 2er-Wertungen zum ersten Sieg über ihre Trainingspartnerin. Im Finale gegen Kimberly Seifert aus Werdau waren die Kraftreserven von Janique aufgebraucht. Sie verlor technisch und konnte auf ihre Silbermedaille stolz sein.

Bis 42 kg wurde Leja Schüßler gegen Elisabeth Grezschniok und Rhoda Heynisch, beide vom SV Grün-Weiß Weißwasser, ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit schnellen Beinangriffen und Bodentechniken ging sie schnell in Führung und legte ihre Gegnerinnen auf Schultern. Sachsenmeisterin ist der Lohn für ihre gute Leistung.

Die Überraschung des Tages war in der Gewichtsklasse bis 34 kg Ida Schauer. Sie ist erst ein Jahr beim Ringen und setzt ihr Erlerntes im Training sehr gut im Wettkampf um.  Gegen Sophia Köhler aus Thalheim führte ein schneller Beinangriff zum Schultersieg. Auch Jeanny Pathe aus Werdau hatte keine Chance und ging auf Schultern. Das Finale gegen Sue Ann Völker aus Erfurt war bis zum Schluss eine enge Kiste, aber Ida gewann nach großem Kampf 4:2 und konnte sich mit der Goldmedaille schmücken.

Marie Kieß und Freyja Wolf wurden jeweils kampflos Landesmeisterinnen, aber sie gewannen ihre Freundschaftskämpfe in überzeugender Manier.

mehr lesen…

Kalender

➥ Termine

  • Keine Termine

➥ Jetzt Sponsor werden!

➥ Talentestützpunkt

Unser Verein ist Talentestützpunkt für die Sportart Ringen. Wir fördern talentierte Kinder und Jugendliche beim Aufbau ihrer sportlichen Karriere.

➥ Wir sind Mitglied im

 
Kreissportbund Erzgebirge.
 

Landessportbund Sachsen

➥ Aktuelle Wettkampfergebnisse

Archive

Sie schaffen die Basis für unseren Sportverein

Unsere Sponsoren und Förderer

Werden auch Sie Sponsor!

Verlieren Sie keine Zeit!

Unterstützen Sie den Sport in unserer Region.